Startseite
  Über...
  Archiv
  Kristkind
  Filme
  300
  Photomontage
  Bild
  wichtige Menschen
  Texte
  Lebenseinstellungen
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Go Ahead Rehkitz
   AltdorfGegenRechts
   Selbsthass?
   Stumme Schreie
   Avatar Bilderchens
   Projekt Seele
   Plüschtierklinik
   Bist du Sexy?
   Roter-Mond
   Dein.Engel
   Matthis Blog
   Amis Homepage
   Der Druide - Pub



Abgefuckt liebt Dich - Singles, Liebe und auch ansonsten alles Gute gegen das Alleinsein. Nur für echte Punks und solche, die es werden wollen.

http://myblog.de/kristkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





~Under Construction~
Nur ein paar Worte dazu, wie mich die Menschen beeinflussen und evlt auch warum sie so wichtig sind oder eben auch waren.
(Natürlich stehen jetzt die wichtigsten Menschen oben und es ist so schwierig gute und passende Worte zu finden, die diese Menschen beschreiben und auch die Gefühle und Gedanken umschreiben könnten, welche ich mit ihnen verbinde)

Matthias - den Matthi kenn ich jetzt auch schon seit mittlerweile zwei Jahren und trotz mancher Komplikation verstehen wir uns doch noch gut. Zwar führen wir nicht mehr so viel Kontakt, wie es mal der Fall war, aber mit guten Freunden versteht man sich eben auch wenn man nicht so viel Kontakt hat. Wir zwei haben uns in einem Forum kennengelernt und in sehr schneller Zeit habn wir uns kennengelernt. Was hab ich durch oder mit ihm gelernt?, ich denke, den besseren Umgang mit den Menschen und auf ihre Gefühle zu achten. Er hat's schon oft geschafft mich aus nem Tief heraus zu ziehen, oder wenigstens für einige Stunden davon abzulenken.

Amelie

Franziska - ist ein ziemlich lieber Mensch, neben der ich jetzt schon das zweite Jahr in Folge in der Schule sitze. Seit ca 1,5Jahren ist sie bei uns in der Clique und langsam ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Es ist zwar nicht immer leicht für uns miteinander umzugehen, weil wir eigentlich sehr unterschiedlich sind, aber dafür kann man eigentlich sehr gut voneinander lernen. Zumindest gilt das für mich. Franzi hat mich insofern beeinflusst, dass ich mehr Emotionen zeige und dass ich längerfristig für die Schulaufgaben lerne.

Sebastian

Vanessa - dat mistige Stück ;-P Sie ist ein ganz nettes Wesen, wie sie es heutzutage nicht mehr so oft gibt. Wir ham uns mal in nem chatroom kennengelernt und seitdem steht der Kontakt mal mehr mal weniger. Ich bin froh, so ein geiles "knautsch" zu kennen, denn durch ihre Erzählungen werd ich oft zum Nachdenken über alles (und nichts) angeregt. Es is imma schön mit ihr zu reden und sich über Zwischenmenschliches und so dies und das im Leben zu unterhalten.

Kristin - wir lernten uns schon ziemlich jung und dumm kennen... zweimal in Sommerferien, die wir für 2 Wochen mit ner Kinder-/Jugendreisegruppe der AWO verbrachten. Das zweite Mal waren wir sogar in einem Zimmer und fanden beide den selben Typpie geil. *lol* früh übt sich. Wir haben uns dann wieder kennengelernt, als sie durchfiel und in meine Ethikklasse kam. Seitdem sind wir auch wieder ziemlich dicke miteinander und sie hat sehr schwere Zeiten mit mir durchgestanden und mich vorallem auch ertragen *g* und zusammen sind wir einfach ein unschlagbares Chaotenteam. Sie hat mich in die Richtung des Selbstbewusstseins und Egoismus' und Zwischenmenschlichkeit beeinflusst, aber auch in Dingen Musik- und Kunstgeschmack. Aber leider Gottes zieht sie am Ende des Schuljahres in die Nähe von Hamburg und ... *schnüff* ich werd sie unheimlich vermissen, mein chippow, kristuskind, geist nr°1, leib kristi, ...

Katherine - die Kathi is seit n paar Jahren in meiner Klasse. Angefangen hat unsere Freundschaft eigentlich, weil wir beide nicht wollten, dass unser Leben so endz langweilig ist. Deshalb gabs schon diverse Pfaffentalsessions und Abende zu zweit die fatal oder grandios geendet haben. Wir zwei labern eigentlich auch über fast alles und jeden und über jedes Fettnäpfchen in das wir treten. Und zur Krönung fahren wir dieses Jahr zusammen 2 Wochen lang nach Spanien!!!! *jubel* Callela wir kommen *hicks* zwei wochen dauerparty...

Katharina J. - die Katha war mal ne Klassenkameradin und momentan spielen wir gemeinsam Handball und zählen uns zu den "drei kleinen geistern"(war mal ne abgedrehte idee...). Sie is n verdammt netter Mensch, wenn man erstmal das Privileg erhält sie kennen zu lernen. Manchmal blick ich bei ihr nicht durch, aber im Grunde ist sie schwer in Ordnung. Und eigentlich haben wir nen gleichen Musikgeschmack, aber eigentlich beeinflussen wir uns nich wirklich (*glaub*).

Katharina H. - sie ist eine Klassenkameradin und eigentlich kenne ich sie nicht wirklich, aber trotzdem verändert und beeinflusst sie mein Leben auch beinahe täglich durch ihre mädelshaften und girl/frauenpowerbehafteten Einstellungen, welche sich von meinen oft ziemlich unterscheiden. Bin halt net so eine Liebesroman-leserin und Schnulzen-glotzerin und Herzschmerz-hier-und-rosemundepilcher-da-frau (trotzdem hab ich nix gegen solche mädels!)

Frank - ihn habe ich auch letztes Jahr kennengelernt. Er ist während der Beziehung mitm Stefan ein sehr guter und enger Freund für mich geworden. Mit ihm konnte ich quasi über alles reden und bekam immer ne gescheite Antwort. Allerdings haben wir beide schon viele Erfahrungen mit Menschen gemacht und uns auch darüber ausgetauscht. Mein Gott, der weiß eigentlich alles von mir... Er hat mich kaum ,und tut es auch etz net, beeinflusst; durch ihn wurde letztes Jahr nur wieder mein Glaube an das gute im Menschen gestärkt.

Karolina - sie ist in meinem Leben eine wichtige Person, vorallem weil sie komplett anders ist als alle meine anderen Freundinnen. Mit ihr habe ich gelernt, dass sich ein Mensch um 180° drehen kann und dann trotzdem noch eine gute Freundin ist. Sie beeinflusst mich ein wenig in politischer Hinsicht, aber auch ein wenig in Einstellungen des Lebens und des Miteinanders, sodass ich mir nich immer alles gefallen lass. Durch sie wird auch mein Musikgeschmack gefärbt und es sind immer Lichtblicke und wunderbare Stunden, wenn wir uns treffen.

David - von ihm kann man lernen schlechte aber eben auch verdammt geniale Witze zu erfinden, sodass die Leute diese erst nach einem Gespräch entdecken und drüber grübeln und auch lachen müssen. Einfach ein mehr als sehr kreativer Geist.

Christian - er... nunmal, er verwirrt mich desöfteren. Aber genau das gibt mir wiederum neue Denkanstöße und er beeinflusst mich ein wenig im politischen Sinne, aber auch in Dingen wie Musik und Menschenkenntnis. Aber von seiner Kreativität würd ich mir gern ne Scheibe abschneiden.

Roland T. - ein Mensch mit dem man die Welt immer wieder mit neuen Augen entdeckt und sehen kann. Es ist immer wieder super und erfreulich sich mit ihm zu unterhalten.

Roland - mein Bruder. Natürlich beeinflusst er mich in gewisser Art und Weise,doch ich könnte nicht konkret benennen wie; und er gibt mir (fast) immer nützliche Ratschläge. Er holt mich oft auf den Boden der Tatsachen zurück und zeigt mir, was für ein Dummchen ich sein kann... aber dafür machts doppelt so viel Spaß mit ihm und seinen Leuten feiern zu gehen.

Stefan - durch ihn hab ich so manches gelernt. Wie zum Beispiel die ganzen Eigenheiten einer Person zu akzeptieren und zu tolerieren und irgendwann auch zu lieben, aber ich lernte auch viel über Musik und die Ärzte und Bier und Eise und so Zeug. Aber ich lernte auch, dass man, egal wie man meint einen Menschen einschätzen zu können und egal wie man meint einen Menschen zu kennen, dass dieser Mensch einen ständig neu (positiv wie negativ) überraschen kann.

Michael - durch ihn lernte ich viele Werte kennen, an denen ich teilweise immer noch festhalte. Aber durch ihn lernte ich auch bedingungsloses lieben und geliebt zu werden und vollkommenes Vertrauen zu einer Person aufzubauen zu können; durch ihn lernte ich auch, dass man zu 100% hinter einer Sache/Einstellung stehen kann und diese Sache oder auch Einstellung vertreten kann. Durch ihn lernte ich aber auch vollkommenen Vertrauensbruch, Erniedrigung und Missbrauch kennen. Durch diese Erfahrungen wird immer noch mein Menschenbild geprägt. Er beeinflusste auch meinen Musikgeschmack, gewisse Eigenheiten, Redearten, gewisse Interessen. Er war auch der erste Mensch, den ich kurzzeitig mal gehasst habe.

Steffen - ein Mensch der mich irgendwie fasziniert. Wir waren mal ziemlich arg gut miteinander befreundet, aber seitdem er in ner andern Klasse ist, haben wir kaum noch Kontakt. Er is auch ein Exempel dafür, dass sich Menschen stark verändern können. Er hat mich "damals" ziemlcih viel mitbeeinflusst und meinen kleinen inneren Spinner stark gereizt. Weiß nich, wies momentan ausschaut, aber "damals" hatten wir fast den selben Musikgeschmack (sogar mit Techno *freu*). Achja, meine erste Shisha hab ich beim Steffen höchstpersönlich geraucht *lol* und die Grillabende und Pizzasessions waren auch göttlich *g*

Bastian - tja, der Basti. Er zählte letztes Jahr zu einem meiner besten Freunde und wir haben auch ständig was unternommen, was dazu führte dass wir uns in- und auswendig kannten. Durch ihn hab ich mal ne ganz andere Seite des Lebens kennengelernt und dadurch auch ne andere Sichtweise auf die Liebe und das ganze Miteinander. Eigentlich wars ja voll süß, wie er mit seiner Freundin umgieng... nur bin ich durch sowas noch vorsichtiger geworden.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung