Startseite
  Über...
  Archiv
  Kristkind
  Filme
  300
  Photomontage
  Bild
  wichtige Menschen
  Texte
  Lebenseinstellungen
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Go Ahead Rehkitz
   AltdorfGegenRechts
   Selbsthass?
   Stumme Schreie
   Avatar Bilderchens
   Projekt Seele
   Plüschtierklinik
   Bist du Sexy?
   Roter-Mond
   Dein.Engel
   Matthis Blog
   Amis Homepage
   Der Druide - Pub



Abgefuckt liebt Dich - Singles, Liebe und auch ansonsten alles Gute gegen das Alleinsein. Nur für echte Punks und solche, die es werden wollen.

https://myblog.de/kristkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe beschlossen, dass der pinke Hintergrund bleibt.
Eigentlich wollte ich ja erst bezwecken, dass dann niemand mehr mein blog liest - zumindest während der Zeit wo ich nicht da war.

Egal.

Der heutige Döner war ungemein Knoblauch-lastig....
hatte heute um 16uhr Bandprobe und die ging dann auch bis dreiviertel zehn... ziemlich lang.

Oh gott, am Donnerstag bekomm ich dann rohe Eier an das Hirn geworfen... Hoffentlich hat's der Christian bis Übermorgen wieder vergessen...
denn mit Eierigen Haaren will ich auch nicht aufs Subway to Sally Konzert!





Gestern hab ich nach eeeeendlos langen Tagen endlcih wieder meinen Grinsekater gesehen
lalala, *summ*


Morgen is Volksfest angesagt! *freu* und gaaaanz viel Fahrgeschäfte sind angesagt *freu*
Und vielleicht lern ich morgen Bastis Exfreundin kennen. Da hab ich irgendwie n bisi bammel davor, is halt irgendwie seltsam. Vorallem mit dem Hintergrund, dass ich mich mit keinem meiner exen verstehe, diese zwei sich aber eben doch noch recht gut. so is zumindest mein eindruck. Zur not kann ich mich aber wohl noch an die Kristin hängen *lol* aber andererseits wäre es auch interessant die lisa kennen zu lernen.



Apropos Kristin: sie wird wohl ihre Wette gewinnen, wenn sie bis zum 24.4. ihren Freund nicht betrügt oder verlässt. Dann bekommt sie diesen vermaledeiten Gürtel geschenkt.
Naja, sie wird mir morgen wohl mehr erzählen, was jetz mit ihr, ihrem Freund, den andern zwei Typen und sonstigem so läuft. *gespannt ist*


So, gute Nacht *nach knobi stinkt*


Hab was vergessen: Matthi hat sich eine WGT-Karte bestelllt!!!!!!!! *freuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu*
Mensch, das ist echt sooooooooo super! 1. bin ich dann nimma alleine und 2. sehe ich dann den Matthi wieder 3. man kann zu mehreren, oder zu zweit, auf Konzerte gehen und tanzen 4. ich darf bei ihm duschen *so lieb und toll find* 5. ich darf seine WG sehen 6. wir hätten uns bestimmt ganz lange nichmehr gesehen, ohne WGT 7. Freu mich einfach so schon so arg aufs WGT und jetzt freu ich mich mehr als doppelt so arg!
18.4.06 23:29


Oder auch nicht

19.4.06 00:41


Goethes Erben - meine Lieblingslieder

Vanessa , danke für deine Inspiration!


Der Spiegel


Ich schau in den Spiegel
Der Spiegel zerbricht
Die sanfte Form verändert sich
Zum Chaos ohne Sinn
Im Kristallstaub der zu Boden sinkt
Bricht sich das Licht millionenfach



Aufgespalten in seine Farben
Wird das Unsichtbare zu Rot und Blau zersetzt
Der geborstene Spiegel hängt noch an der Wand
Mein Gesicht ist verschwunden
Mein Geist zersplittert und zerstört
In zahllose Scherben zersprungen

Die Gedanken zerschnitten
Doch es blutet nicht ...

Nur der Geist ist verloren

Ich habe aufgehört zu existieren.

_______________________________________________

Ein Licht Erlischt



Wie feine Seide schimmert ihre Haut
Ein zartet, schlanker Körper - makellose Eleganz
voller Anmut sind ihre Züge
Besonders wenn sie weint,
Besonders wenn sie weint, dann

wenn die durchsichtigen Perlen
wie der Tau am Morgen an ihren lieblichen Wangen
das Licht in sich bricht.

Sie strahlt ängstliche Faszination aus
ImWarten auf das was kommen wird
Was jetzt geschieht ...

Besonders wenn sie weint ...


Ihr Hals - so weiß, umschmeichelt - so schön
Ich muß ihn spüren
Sanft umschließen meine Hände ihr Ziel ertastend

Besonders wenn sie weint ...


Ich spüre den Puls
Höre ihren Atem
Empfinde ihren heißen Atem auf meiner Haut
Das Licht flackert - Das Wachs schmilzt
zerfließt - verbrennt
schneller als normal zu schnell um lange zu brennen - Zeitverkürzt !
Fressend dem Ziel sich nähernd
Das Licht zuckt unruhig - kleiner - schwächer
Verbrauchte Energie - Nicht lange und sie wird erlöschen
auf ewig - unmöglich neu entfacht zu werden.


Besonders wenn sie weint ...


Die Reflektionen in ihren Tränen werden schwächer
Sekunde um Sekunde
Sekunde um Sekunde
nähert sich die Dunkelheit
Die Flamme schmilzt - wird kleiner
ist kaum noch zu sehen - jetzt glimmt nur noch der Docht
Sie ist erstickt - Durch meine Hand


Besonders wenn sie weint ...


Die Tränen erstarren - erkalten wie ihr Körper,
der nackt vor mir auf dem Boden - leblos aber schön,
Schlank und voller makelloser Eleganz.

______________________________________________

Glasgarten


Wie aus Wasser geformt - erstarrt.
Gesprungenes Lachen.
Elfenstimmen eilen zwischen den klaren Blüten,
eisgleicher Äste,
glashafter Bäume.

Ob sie wohl leben?
Sie werfen keine Schatten,
nur gebrochene Bilder.
Sie fächern das Licht.
Im Glasgarten verirrt sich die Zeit
und bleibt als Moment erhalten.

Nur der Mond weist den Weg zum Morgen.
Erlaubt der Sonne einen neuen Tag.
Im Glasgarten küsst der Mond das Licht.

Nichts duftet geschmacklos die Frucht.
Wer geniesst sie?
Schön...
Im Kristallglas verirrt sich das Licht.

Die Blumen wirken spröde und starr.
Wem sollte ich diese Kälte schenken?
Die Leere zumuten, unmöglich sie zu pflücken.
Sie zerspringen in abertausend Splitter.
Winzige Kristalle, die im Fallen singen.
Den Atem der Elfen begleiten an jedes Ohr,
das bereit is zu hören.

Und die Blumen wirken spröde.
Ganz unmöglich sie zu pflücken.
Sie zu springen in Kristallen
die im Fallen leise singen.
Und der Atem sanfte Elfen,
die den glanzen Ton begleiten.
Durch den Garten ganz aus Lichten.
An dein hören du den hören kannst.

Wie alles - klar - glatt - rein.
23.4.06 18:41


Irgendwie hab ich das Gefühl vom Frank ignoriert zu werden. Naja, nich unbedingt ignoriert aber er ist sehr bzw mehr als abweisend zu mir.
Mensch, ich hab mit nem Kumpel von ihm Schluss gemacht und net mit ihm die Freundschaft gekündigt!
*kopfschüttel* Menschen können schon seltsam sein.
*schade find*


Warum kotzt mich heute eigentlich so vieles an?

Bäh und morgen wieder Schule, da hab ich ja wirklich kein Bock drauf.
Und morgen fängt Schatzis Studium wieder an. Dann sehn mer uns wohl nur noch d ienstags, freitags und am WE.
Werd mer auch überleben ;-)



Bestes Zitat vom Wochenende:
"Schaaatz, wo sind meine Socken? Ich weiß nicht mehr wo ich mich ausgezogen hab..."



Gute Nacht
23.4.06 22:34


Zum Glück hab ich heute schon nen Tagebucheintrag gemacht, deshalb geht's mir auch wieder gut.

Morgen muss ich der Kristin den Gürtel mitbringen, weil ich die Wette verloren hab. Aber wer kann auch damit rechnen, dass Kristin trotz zwei andern Typen an der Angel ihrem Freund für ca 2Monate treu bleibt??! *kristin flausch* So schlimm is sie etz auch wieder net ;-)

Mein Gästebuch ist schon wieder soooo leeeeer. Würde mich mehr als nur freuen, wenn sich da mal wieder jemand drin verewigen würde, denn langsam fühl ich mich schon richtig einsam und verlassen und ungeliebt. o_O



So, etz wird beim EDEKA eingekauft und dann wird Physikhausi gemacht, die mit Hilfe der tollen neuen Superformel bestimmt gaaaaanz einfach und schnell gemacht sein wird. und danach mal die Mathehausi anschaun und Deutschlektüre lesen. Hach, wie spannend der heutige Abend ausschaut.
-Oder ich guck ma wieder CSI *sabber* *freu*
24.4.06 19:24


DANKE

DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
DANKE
Das hat mich wieder sehr aufgebaut und auch sehr sehr gefreut.
einfach Danke! Bedeutet mir viel.

Der Juni ist auch schon übernächsten Monat *freuuuu*
24.4.06 21:01


Passend

Hey, ich glaub, dass das Gedicht mal wieder sowas von zutreffend ist für die momentane Situation:



Wie ein Vogel so frei,
Wie eine Ameise so klein und stark möchte ich sein.

Wie eine Feder so leicht,
Wie ein Elefant so standhaft will ich sein.

Wie eine Katze so unnahbar,
Wie ein Hund so liebebedürftig bin ich.

Wie das Blau so ruhig,
Wie das Rot so aufbrausend und spritzig kann ich sein.

Wie ein Gummi so belastbar,
Wie morsches Holz so brüchig bin ich.




Es tut mir leid, bin nunmal ein mehr als komplizierter Mensch, der erstmal von sich selbst verstanden werden muss. Es tut mir leid, falls ich derzeit sehr abweisend bin und ständig schlecht drauf - weiß selbst nicht genau den Grund dafür.
Hoffentlich ändert - verbessert - sich die Situation/Stimmung bald.
24.4.06 22:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung